Die mit dem Pinguin tanzt

Ich erwähnte ihn ja bereits, den niedlichen Brillenpinguin mit „Touchscreensteuerung“.

Mein Freund hat die Szene von der anderen Seite gefilmt (und in besserer Qualität, weil er ’ne bessere Kamera hat).

Am 18. Juni 2012 habe ich mein Video vom Pinguin hochgeladen. Am Abend des 20.06.2012 hatte es bereits 112 Aufrufe, was für meine Videos eine Menge ist. Außerdem entdeckte ich unter dem Video den Hinweis „Auch zu sehen auf…“ und einen Link. Ich war einigermaßen geplättet. Mein Video wird irgendwo eingebettet? Wow! Ich klickte auf den Link und eine Zusammenstellung von Youtube war zu sehen. Der Link führte zum Leipzig-Blog heldenstadt.de, indem wir erwähnt werden. Außerdem haben die Macher der Seite das auch bei Twitter und bei Facebook verlinkt.

Das hat mich auf die Idee mit dieser Seite hier gebracht. Wenn der Pinguin so schnell auf so viel Begeisterung stößt, hat er eine eigene Seite verdient. Gleichzeitig habe ich eine Anfrage an den Leipziger Zoo gestellt. Ich habe ihnen von dem Video erzählt und einen Link geschickt. Wie man sehen kann, trägt der Pinguin ein rosa Band am Flügel. Vielleicht kann man ihn anhand dessen identifizieren. Ich wüsste gerne, wie er heißt, falls er überhaupt einen Namen hat.

Nach ein paar Tagen bekomme ich auch tatsächlich Antwort aus dem Zoo:

Wir haben uns sehr gefreut und köstlich amüsiert über Ihre Nachricht sowie die Youtube-Videos.

Wir freuen uns sehr über Rückmeldungen unserer Besucher und natürlich besonders über positive.

Der „Star“ Ihres Videos ist heißt Renate und ist einer unserer 14 Brillenpinguine.

Des weiteren kam mir die Idee, nach dem Titel des Videos zu googlen. Mit meinem pseudo-originellen Titel stehe ich fast alleine da (Stand: 20.06.2012).

Google-Ergebnisse

Google-Ergebnisse