Wie üblich war am Ende des Monats der Besuch im Büro fällig. Als der Wecker morgens um Fünf klingelte, verfluchte ich diese Home-Office-Scheiße mit den monatlichen Teamsitzungen. Der Kater war auch einigermaßen irritiert und blieb erstmal im Bett liegen. Ich wankte in die Küche und machte mir einen Kaffee.

In Kiel sperrten wir erst einmal unsere Taschen in ein Schließfach am Bahnhof. Wir hatten fünf Stunden Aufenthalt für ein wenig Sightseeing und ein Treffen mit einem Bekannten eingeplant. So lange wollten wir unseren Krempel nicht durch die Gegend schleppen. Der nächste Gang führte uns zur Post, denn wir hatten auf dem Schiff unser letztes […]

Als Qualitätsbeauftragte und einziger halbwegs am Thema interessierter Mitarbeiter bei uns bin ich auch für das Thema Datenschutz zuständig. Und da an dem Thema ständig rumgeschraubt wird und im nächsten Jahr eine EU-Richtilinie in Kraft tritt, wurde es Zeit für ein wenig Fortbildung.